Biogasanlage Forchheim

Luftaufnahme von der Biogasanlage Forchheim

In Forchheim wird Biogas von einem privaten Betreiber (Firma Binder) erzeugt und von badenovaWÄRMEPLUS aufgekauft und auf Erdgasqualität veredelt und dann ins Erdgasnetz eingespeist.

Die Biogasanlage Forchheim ist mit einer Produktion von jährlich rund 7 Mio Kubikmetern Rohbiogas seit 2006 in Betrieb.

Bis 2010 wurde das Biogas direkt verstromt. Seit 2010 übernimmt badenoaWÄRMEPLUS die Aufbereitung eines Teils des Biogases auf Erdgasqualität.

Für die Fermentation in der Biogasanlage werden jährlich 33.000 Tonnen nachwachsende Rohstoffe aus der Region genutzt.

Mit einer Kapazität von bis zu 45 Mio kWh jährlich wird das aufbereitete Biomethan von badenovaWÄRMEPLUS in das Hochdrucknetz vor Ort eingespeist und in einem BHKW an anderer Stelle umgesetzt.

RIGHT OFFCANVAS AREA