Gefängnisdach mit Solarzellen

Deutschlands womöglich ungewöhnlichste Solaranlage befindet sich auf dem Flachdach der Freiburger Justizvollzugsanstalt. Eine 94 kW starke Photovoltaikanlage (rund 800 Quadratmeter Module) speist dort seit 2009 Sonnenstrom ins Netz von badenova ein. Das Sonnenkraftwerk gehört zum Projekt Regiomix 2030, bei dem badenova und die Ebringer Ökostrom GmbH mit einer Gesamtinvestitionssumme von 9 Mio. Euro zwei Windräder, eine Wasserkraftanlage und mehrere Solaranlagen zu einem virtuellen Kraftwerk zusammengefügt und an private Kommanditisten abgegeben haben.

RIGHT OFFCANVAS AREA