Kambacher Eck

Unsere Windräder am Kambacher Eck

Auf rund 500 Metern Höhe hat die von badenova gegründete „Windpark Kambacher Eck GmbH & Co. KG“ vier Windenergieanlagen vom Typ Enercon E-115 errichtet. Dies ist das bislang größte Vorhaben dieser Art in der badenova Unternehmensgeschichte. Mehr als zwei Jahre lang haben badenova und Ökostrom Consulting Freiburg GmbH im Vorfeld geplant, projektiert, Windmessungen durchgeführt sowie die für die Baugenehmigung notwendigen Gutachten eingeholt. Mit dem Erhalt des „roten Punkts“ am 31. Juli 2015 konnte das interkommunale Windprojekt offiziell starten, der feierliche Spatenstich war im September. Die badenova-Tochter badenovaWÄRMEPLUS setzte das 22 Millionen Euro teure Vorhaben um, die feierliche Einweihung mit Umweltminister Franz Untersteller fand am 13. Oktober 2016 statt. Auf dem Kambacher Eck wurden vier Mal 3.000 kW, insgesamt also zwölf Megawatt, installiert. Dies entspricht einem voraussichtlichen Stromertrag von 28 Millionen Kilowattstunden jährlich – so viel wie 10.000 Haushalte im Jahresmittel verbrauchen.

Unsere Windenergieanlagen auf einen Blick

RIGHT OFFCANVAS AREA