Zurück zur Übersicht
22.01.2020

Transparenz in Sachen Nachhaltigkeit

badenova legt zusammen mit den anderen städtischen Beteiligungen der Stadt Freiburg erstmals einen Nachhaltigkeitsbericht auf Basis des Deutschen Nachhaltigkeitskodex auf.

Transparenz in Sachen Nachhaltigkeit

Laut Freiburgs OB Martin Horn spielen die „städtische Beteiligungen eine tragende Rolle zur erfolgreichen Umsetzung der Freiburger Nachhaltigkeitsziele“. Durch die Nachhaltigkeitsberichte nach dem deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) wird eine branchenübergreifende Transparenz erreicht und die Bedeutung jeder einzelnen Beteiligung im Sinne der Nachhaltigkeit beschrieben. Die städtischen Beteiligungen realisieren im Auftrag der Stadtpolitik Freiburgs nachhaltige Projekte zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben der Ver- und Entsorgung und allgemein im Sinne der infrastrukturellen, strukturpolitischen, sozialen, wirtschaftspolitischen, technischen und ökologischen Daseinsvorsorge. Neben dem Energiedienstleister badenova legen auch die VAG, die ASF, die FWTM und der Freiburger Stadtbau Verbund erstmals einen Bericht ab.

Lesen Sie hierzu die ausführliche Pressemitteilung Presseinfo Stadt Freiburg zu DNK Berichterstattung vom 20.1. 2020 (PDF, 149KB).

Im Bericht der badenova ist in vielen Zahlen und Fakten der IST-Stand genau beschrieben, der durch das langjährige Umwelt- und Energiemanagement, den Innovationsfonds für Klima-und Wasserschutz, das soziale Engagement und durch viele Projekten kontinuierlich verbessert wird. Der DNK-Bericht umfasst 23 Seiten und steht zum Download zur Verfügung: Bericht badenova (PDF, 387KB)

RIGHT OFFCANVAS AREA